Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Gegenstand der Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB)

Diese AGB regeln das Vertragsverhältnis zwischen Jessica Prilop  (nachfolgend „Frau Prilop“ genannt) und den Kunden/Klienten bei Inanspruchnahme der Dienstleistungen, welche auf den  Seiten www.lichtchanneling.de, www.kraftort-heilung.com angeboten werden. Abweichende Geschäftsbedingungen des Kunden/Klienten gelten nicht. Dies gilt auch, wenn Frau Prilop diesen nicht ausdrücklich widerspricht. Sie akzeptieren diese Bedingungen sofort, durch die Nutzung des gesamten Angebotes.

2. Zustandekommen der Dienstleistung

Die Dienstleistung kommt durch die Nutzung oder die Auftragserteilung des Kunden/Klienten und der Annahmevon Frau Prilop zustande. Hierzu zählen kostenpflichtige telefonische Beratungen und alle Dienstleistungen, die wir auf unserer Homepage bzw. in der Praxis anbieten. Ein Anspruch auf eine magische Hilfe und des gesamten weiteren Angebotes besteht nicht. Frau Prilop behält sich ausdrücklich das Recht vor, Aufträge bzw. Bestellungen abzulehnen.

3. Telefonische Beratung, Beratungen bzw. Sprechstunde und Sitzungen in der Praxis

3.1. Gratisgespräche / Beratung:

Ein Kunde/Klient kann mit Frau Prilop ein Gratisgespräch in Anspruch nehmen. Die Voraussetzung dafür ist, dass der Ratsuchende sich beim Anbieter Vivado und Questico als Neukunde anmeldet und den hierzu vorliegenden Expertencode als empfehlende Person angibt. Nach der Anmeldung wird versucht, den Ratsuchenden mit Frau Prilop zu verbinden. Bei dem Gespräch fallen keine Kosten für den Neukunden an.

3.2. Beratung über Questico oder Vivado:

Um ein Beratungsgespräch über Questico/Vivado mit Jessica Prilop führen zu können, müssen Sie bei Questico/Vivado Bestandskunde sein. Für einen Gesprächsaufbau steht Ihnen die Internetseite www.Questico.de, die Eingabe des Expertencodes per Telefon oder die automatische Verbindung per Kundenbetreuung zur Verfügung. Den Beratungspreis entnehmen Sie bitte der Internetseite oder der telefonischen Ansage. Es gelten dabei die AGB von Questico. Beratername ist „Jessica Prilop“.

www.questico.de – hierbei gelten die AGB von Questico.

3.3. Beratungen/Sitzungen/Sprechstunde in der Praxis:

Hierzu gehören alle Angebote, die wir in unserer Praxis anbieten, diese sind generell nur über Terminvereinbarung möglich; die Anmeldung kann telefonisch oder schriftlich erfolgen. Wir behalten uns vor, Termine abzusagen, Terminverschiebungen durchzuführen oder auch ganz abzulehnen. Ein Anspruch auf Schadenersatz von Kunden/Klienten ist dabei ausgeschlossen. Bei Terminvereinbarungen ist eine Terminverschiebung bzw. -absage des Kunden/Klienten bis 24 Stunden vorher kostenfrei, es erfolgt dann eine Vergabe eines neuen Termins. Für spätere Absagen wird das Honorar als Ausfallskosten verrechnet bzw. in Rechnung gestellt.

3.4. Telefonische Beratung/Sprechstunde zum Festpreis:

Hierzu gehören alle Dienstleistungen, die telefonisch angeboten werden. Diese sind generell nur über Terminvereinbarung bei Frau Prilop möglich; die Anmeldung kann telefonisch oder  schriftlich erfolgen. Wir behalten uns vor, Termine abzusagen, Terminverschiebungen durchzuführen oder auch ganz abzulehnen. Ein Anspruch auf Schadenersatz von Kunden/Klienten ist dabei ausgeschlossen. Bei Terminvereinbarungen ist eine Terminverschiebung bzw. – absage des Kunden/Klienten bis 24 Stunden vorher kostenfrei, es erfolgt dann eine Vergabe eines neuen Termins. Für spätere Absagen wird das Honorar als Ausfallskosten verrechnet bzw. in Rechnung gestellt. Der Kunde wird von Frau Prilop zum vereinbarten Termin, für die gewählte Beratungszeit und –art, auf einer hier angegebenen oder anders angegebenen Festnetznummer zurückrufen. Weitere Kosten während der Beratung entstehen Ihnen hier nicht.

4. Sonstige spirituelle Arbeiten / Hinweis zu unseren  Dienstleistungen

4.1. Magie und Rituale:

Bevor eine magische Arbeit in Auftrag gegeben wird, ist ein persönliches Gespräch mit dem Kunden/Klienten erforderlich, um die Art, Umfang und Notwendigkeit zu bestimmen. Ihnen fallen bei diesem Gespräch und der Analyse keine Kosten an. Erst nach Eingang der zur Umsetzung benötigten Hilfsmittel bzw. Zahlung des Kunden/Klienten, wird mit der Arbeit begonnen. Je nach Art des Auftrages erhält der Kunde nach der Arbeit Unterlagen per Post/Mail oder telefonisch binnen 14 Tagen.

4.2. Hinweis:

An dieser Stelle möchte Frau Prilop Sie darauf hinweisen, dass die Nutzung einer spirituellen Lebensberatung auf eigene Gefahr erfolgt und die Befolgung gemachter Ratschläge allein in Ihrem eigenen Verantwortungsbereich liegt, das gleiche gilt auch für Aufträge in Magie und des gesamten weiteren Angebotes. Es wird keine Garantie auf den erwünschten Erfolg bzw. den Aussagen in den Beratungen, Ritualen, Magie und dem gesamten weiteren Angebot gegeben. Somit haftet Jessica Prilop nicht für etwaige Schäden, die einem Kunden/Klienten entstehen könnten. Alle Angebote ersetzen auf keinen Fall einen Besuch beim Arzt, Heilpraktiker, Psychologen oder anderen Fachkräften und werden außerhalb der Heilkunde angeboten.

5. Seminare und Kurse

Die Anmeldungen zu den Veranstaltungen müssen schriftlich erfolgen. Ist eine schriftliche Anmeldung nicht möglich, anerkennt der Teilnehmer durch Teilnahme an der Veranstaltung auch diese AGB an. Die von uns genannten Termine sind geplante Termine und verpflichten uns nicht, an diesen Terminen die geplanten Veranstaltungen auch durchzuführen. Sollten Veranstaltungen, aus Gründen gleich welcher Art, zu den geplanten Terminen nicht stattfinden können, erfolgt eine umgehende Benachrichtigung. Wir bieten jedoch immer Ersatzermine für die ausgefallene Veranstaltung an. Falls Teilnahmegebühren bereits im voraus entrichtet wurden oder eine Anzahlung darauf geleistet wurde und der Ersatztermin – aus welchen Gründen auch immer – vom Teilnehmer nicht wahrgenommen wird, kann die Anzahlung bzw. die komplett bezahlte Gebühr leider nicht zurückerstattet werden sondern wird als Verwaltungsentgelt einbehalten. Weitergehende Ansprüche können gegen Frau Prilop nicht geltend gemacht werden.

Die genannten bzw. vereinbarten Teilnahmegebühren beinhalten keinerlei Kosten für Anreise, Übernachtung und Verpflegung, sofern nicht schriftlich etwas anderes vereinbart wurde. Falls solche Kosten anfallen, sind sie vom Teilnehmer selbst zu tragen.

Eine Annullierung der Anmeldung zu Veranstaltungen muss schriftlich erfolgen, ist jedoch bei Eintritt eines Notfalls jederzeit möglich und für Sie kostenfrei, wenn uns rechtzeitig eine Ersatzperson für den Termin der gebuchten Veranstaltung vermittelt wird. Ansonsten wird der komplette Seminarpreis als Stornogebühr einbehalten.

Unsere Veranstaltungen sind keine medizinischen oder therapeutischen Behandlungen und stellen keinen Ersatz für Heilbehandlungen dar. Eine normale psychische und physische Belastbarkeit der Teilnehmer wird vorausgesetzt. Jeder Teilnehmer ist für seine Handlungen innerhalb und außerhalb der Gruppe und Veranstaltungsräume selbst verantwortlich und stellt Veranstalter, Referenten und Gastgeber im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen von allen Haftungsansprüchen frei. Die Veranstaltungsunterlagen gehen ab Veranstaltungsbeginn in die dauerhafte Obhut der Teilnehmer über, bleiben jedoch aus kopier- und urheberrechtlichen Gründen Eigentum des Veranstalters bzw. Referenten. Teilnehmer haften während und nach dem Seminar u.a. für die sachgemäße Verwahrung und verpflichten sich, die Unterlagen weder zu reproduzieren noch weiterzugeben, gleich in welcher Form auch immer.

Für den Inhalt und die Durchführung der Seminare sind einzig und alleine die jeweiligen Seminarleiter verantwortlich. Die Widerrufsfrist für Seminare in Deutschland beträgt 14 Tage, in Österreich 10 Tage, die Widerrufsfrist beginnt nach Eingang der schriftlichen Seminaranmeldung. Der Widerruf kann nur schriftlich an unsere Praxis erfolgen und bedarf keinerlei Gründe

6. Zahlungsoptionen / Widerruf

In allen Angeboten ist die gesetzliche Mehrwertsteuer von 19% enthalten. Beratungsentgelte über den Anbieter Questico/Vivado werden Ihnen von selbigen in Rechnung gestellt und dem angegebenen Bankkonto belastet, es gelten hierbei die AGB von Questico/Vivado.

Festpreisgespräche, magische Rituale und alle sonstigen Angebote von Frau Prilop werden grundsätzlich nur gegen Vorauskasse (Scheck/Bargeld – nur per Einschreiben/Überweisung) ausgeführt. Buchungen, die eine andere Zahlungsweise vorschreiben, werden nicht bearbeitet. Das Widerrufsrecht findet bei uns für alle Dienstleistungen (ausgenommen Seminare siehe Punkt 5 dieser AGB) keine Anwendung, da unsere Beratungen / Dienstleistungen und Angebote speziell nach Klientenwünschen angefertigt  und eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind, d.h. nach einer Terminvereinbarung bleibt der Rechnungsbetrag auch bei Nichtbezahlung bzw. Nichtinanspruchname oder Absage des Termins fällig.

7. Verpflichtungen des Kunden

7.1. Der Kunde ist verpflichtet:
7.1.1. alle benötigten Daten wahrheitsgetreu und vollständig mitzuteilen
7.1.2. die anstehenden Entgelte rechtzeitig vor Beginn der Beratung, Terminvereinbarung oder magischen Arbeit an Frau Prilop zu senden, zu hinterlegen oder zu überweisen.
7.1.3. Terminvereinbarungen spätestens 24 Stunden vorher abzusagen, es erfolgt dann eine Neuvergabe eines Termines

8. Haftung

Schadensersatzansprüche aus Unmöglichkeit der Leistung wegen Nichterfüllung, aus positiver Forderungsverletzung als Verschulden bei Vertragsabschluss und aus unerlaubter Handlung sind sowohl gegenüber Frau Prilop als auch gegen seine Erfüllungs und Verrichtungsgehilfen ausgeschlossen, sofern der Schaden nicht vorsätzlich oder grob fahrlässig herbeigeführt wurde. Für die missbräuchliche Anwendung, der von Frau Prilop ausgeführten magischen und sämtlichen Arbeiten/Dienstleistungen wird keine Haftung übernommen. Im Gegenteil, es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass alle Angebote als Kuriosa anzusehen sind. Die angebotenen magischen Rituale und alle weiteren Angebote/ Dienstleistungen sind aus alten Traditionen bzw. durch Ausbildungen erworben und werden nach besten Wissen und Fähigkeiten durchgeführt. Eine Erfolgsgarantie für die Wirkung übernatürlicher und/oder magischer Kräfte wird hier nicht gegeben, da dies „gesetzeswidrig“ wäre. Die anwendbaren Empfehlungen von Frau Prilop in Wort und Schrift erfolgen nach bestem Wissen. Sie sind jedoch unverbindlich und begründen keine Rechtsansprüche des Kunden/Klienten,

Insbesondere entbinden sie den Kunden/Klienten nicht davor, selbst die Verantwortung für die Wirkungen der in Auftrag gegebenen Magie und Arbeiten/Leistungen zu tragen. Es besteht kein Anspruch auf die Rückerstattung des Geldes, sollte das gebuchte Ritual bzw. magische Arbeit, ebenso alle weiteren Angebote und Dienstleistungen Frau Prilops nicht den gewünschten Erfolg bringen. Bei Terminvereinbarungen ist eine Terminabsage bis 24 Stunden vorher kostenfrei, für spätere Absagen erfolgt keine Rückerstattung des Entgelts, dieses wird als Ausfallskosten verrechnet.

9. Datenschutz

Alle an Frau Prilop übermittelten Daten seiner Kunden/Klienten unterliegen dem Datenschutz und werden nicht an Dritte ohne Zustimmung weitergegeben.

10. Sonstiges

10.1. Alle Rechte an dieser Webseite, jeglicher Ausarbeitung und allen Ritualen, auch bezüglich Veröffentlichung, Verbreitung und Übersetzung in Fremdsprachen sind Frau Prilop vorbehalten. Kein Teil dieser Website darf in irgendeiner Form, ohne die schriftliche Zustimmung Frau Prilops, kopiert, microverfilmt oder nach einem anderen Verfahren, auch nicht Auszugsweise, reproduziert, vervielfältigt oder verbreitet werden. Zuwiderhandlungen werden umgehend strafrechtlich verfolgt. Mit jeder neuen Websiteaktualisierung bleiben die Vorgänge gültig.

10.2. Ist der Kunde Kaufmann, eine juristische Person des öffentlichen Rechts, ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen oder hat er keinen allgemeinen Gerichtsstand im Inland, ist Wolfsburg Gerichtsstand.

10.3. Mündliche Nebenabreden haben keine Gültigkeit. Für alle Änderungen dieses Vertrages ist die Schriftform vorgesehen. Dies gilt auch für Aufhebung bzw. Außerkraftsetzung dieser Bestimmung.

10.4. Die Geschäftsbedingungen bleiben auch bei rechtlicher Unwirksamkeit einzelner Punkte verbindlich. Die durch den Wegfall der unwirksamen Bestimmung entstehende Lücke ist nach Treu und Glauben im Sinne dieses Vertrages schriftlich zu ergänzen.

Stand: September 2009